Samstag, 13. August 2016

Kissen Parade


Unsere Sitzbank hat etwas Farbe bekommen. :D Nämlich, 2 Häkelkissen. Das oberste habe ich schon früher vorgestellt, siehe hier.


Dieses kunterbunte Stück habe ich als Babydecke gestartet. Weil aber das Zusammenhäkeln ziemlich mühsam war, habe ich mein Vorhaben geändert.


Ich habe lediglich das bestehende Stück um ein paar Vierecke erweitert, damit ich auf die Größe des Innenkissens komme. (40x40cm)


Für die Rückseite habe ich genauso wie in diesem Post vorgestellt, einen alten Strickpulli verwendet.


Das praktische am Häkeln ist, dass man es wirklich überall mitnehmen kann. Ich liebe es meinen morgen Kaffee mit etwas Nadel schwingen zu genießen.




Für das 2.Kissen habe ich die Granny Squares verwendet, die von der Decke übrig geblieben sind. Ich musste nur ein paar dazu häkeln. 



Diesmal habe ich die Vierecke direkt zusammengehäkelt. Ich muss dazu fügen, dass die Farben nicht 1A sind, aber meine Auswahl war begrenzt, denn ich habe wirklich nur mit Restwolle gearbeitet.


Damit schliesse ich das Thema Häkelkissen - hoffentlich - für lange Zeit ab. Ich habe nämlich neue Wolle für ein grösseres Projekt bestellt. Mal sehen, wann ich damit anfangen kann.

Freitag, 12. August 2016

Blumen Kissen


Von der Granny Squares Decke ist mir einiges an Wolle übrig geblieben, und mir fiel das kunterbunte Kissen von Attic24 ein. Dieses war schon nämlich sehr lange auf meiner to-do Liste.


Also, habe ich gleich losgelegt. Was soll ich sagen? Das Muster ist super einfach, und es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Farben zu spielen.


Die Blume ist ziemlich schnell gewachsen.


Ich habe sie praktisch überall mitgenommen. Während mein kleiner Mann im Pool tobte, war ich auf der Sonnenliege mit meiner Blume beschäftigt.


Die sich überlappende Reihen faszinieren mich nach wie vor.


Noch ein Detail Foto.


Die Vorder- und Rückseite habe ich dann praktisch direkt auf dem Innenkissen zusammengehäkelt.


Hier ist die Vorderseite in voller Blüte :D


Damit die Rückseite mithalten kann, ist sie auch kunterbunt. Ich kann einfach nicht ohne Farben... 




Montag, 18. Juli 2016

Granny Squares Decke


Nach 1,5 Jahren habe ich meine erste Häkeldecke endlich fertig gestellt! Sie besteht aus 150 Vierecken, die ich nach und nach gemacht habe.


So hat es angefangen... Einzelne kunterbunte Vierecke.


Die Decke ist langsam aber stets gewachsen.


Weil ich eine recht dünne Häkelnadel verwendet habe, sind die Grannies klein ausgefallen und die Decke ist ziemlich schwer.


Der Rand ging dann ziemlich schnell, weil ich das Ziel gesehen habe! Und ich war auf das Endergebnis schon sehr gespannt!


Wo und wann auch immer ich Lust hatte, habe ich an der Decke gearbeitet. Natürlich hatte ich auch andere Projekte am Laufen, aber die zeige ich euch in den nächsten Posts. ;)

Donnerstag, 19. März 2015

Osterfiguren


Am Sonntag ist es so weit, und ich fahre zum ersten mal persönlich zu einem Markt, wo ich meine Sachen verkaufen möchte! :) Bis jetzt kenne ich den Verkaufsstand nur von der Seite eines Kunden.


Ich habe ein Projekt überlegt, das schnell geht und doch etwas herzeigt. Das Bären Muster fand ich im Internet, und etwas abgeändert sind die Hasen entstanden. Der ganze Körper ist praktisch in einem Stück, wodurch das Nähen vereinfacht wurde. 


Der kleine Bär hat sich hinter der Nähma versteckt, bis er dann die Hasendamen begrüßen konnte. ;)


Und nun sind sie bereit für den Ostermarkt! :D


So oft mir Zeit bleibt, halte ich mich an meine Häkelprojekte. Dieses wird vermutlich ein Kissenbezug, wobei er als Babydecke gestertet wurde. Mal sehen...



Mittwoch, 4. Februar 2015

Häkelkissen


Seit ich die Häkelseite von Angie entdeckt habe, gibt es keinen Tag wo ich nicht einmal eine Masche häkle. Die wunderschönen kunterbunten Decken und Kissen wecken ein richtiges gemütliches Gefühl, das man mit eigener Handarbeit in das traute Heim bringen kann. Ich häkle zwar an einer Granny Square Decke, aber die kleineren Projekte zwischendurch schaffen etwas Pause. So kann ich mich auch an anderen Arbeiten erfreuen, und es wird mir bei den Grannies nicht langweilig.


Am Wochenende habe ich spontan einen Polsterüberzug zu häkeln angefangen, für den ich wieder satte Farben wählte. Eigentlich wollte ich auch die Technik des Zusammenfügens üben.


Binnen 3 Tagen hatte ich das Top fertig, und dann blieb nur noch die Frage offen, wie ich die Rückseite lösen soll. Da wurde ich widerum auf Lucy´s Seite fündig und habe ihre Schritt-für-Schritt Anleitung befolgt.


Als erstes habe ich einen alten Pulli ausgesucht, aus dem ich die Kissen Rückseite zugeschnitten habe.


Dann habe ich die Teile nach genauem Messen und stecken händisch zusammengenäht.


So schaut es seitlich aus. Die Naht sieht man praktisch gar nicht.


Der Verschluss ist überlappend, und auf die gestrickte Kante habe ich Knopflöcher gehäkelt.


Alles in einem bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, das fertige Kissen ist ein richtiger Hingucker auf unserem Sofa! In Zukunft möchte ich definitiv auch andere machen, aber jetzt gehe ich mal zurück zu meinen Granny Squares. ;)

Montag, 26. Januar 2015

Blumen Übertopf


Mich scheint das Häkelfieber erfasst zu haben. :P Wie man sieht, habe ich meine Häkelnadel wieder "glühen" lassen. ;)

Meine frisch erworbene Hyazinthe brauchte einen Behälter wo ich sie hineinstelle. Mein Blick fiel auf eine Konservendose, die ich vom Kochen übrig hatte. Warum nicht? Wiederverwerten ist außerdem "in". Ich wollte sie aber nicht in dem Zustand lassen wie sie aus der Fabrik kam. Also entschloss ich mich die Dose zu verschönern. 


Ich wählte schöne saftige Sommerfarben. Das Häkeln ging recht flott, die Blume in der Mitte ist ein kleines Detail am Rand.


Als am Ende die Hyazinthe drinnen Platz nahm, hat mir das Endergebnis sehr gut gefallen. Natürlich habe ich ein Plätzchen im Wohnzimmer gleich umdekoriert, und meine Augen wandern immer wieder zu der farbenfrohen Ecke.

Freitag, 23. Januar 2015

Frühlingsherz


Diese Woche war ich praktisch nur mit Blumen häkeln für einen Frühlingskranz beschäftigt, bis ich bei Depot eine vorgefertigte Herz Form entdeckte.


Bei der Arbeit sind mir immer wieder Ideen eingefallen, wofür ich die Blumen sonst noch verwenden könnte. Auf einem weissen Blatt habe ich eine Blumenwiese kreiert. Sie zeigt schon am Foto was her. Oder?


Heute war es so weit, und ich konnte die Heißklebepistole einweihen. Wow, das Kleben damit hält einfach bombenfest!


 Leicht andrücken, und die Blumen waren sofort fixiert.

Blütenmeer auf meinem Bett... 


Und jetzt wo das Herz fertig ist, gönne ich mir einen Nachmittagskaffee! :D